Sehr geehrte Buchhändlerin, sehr geehrter Buchhändler,

Sie erhalten wöchentlich den literaturkurier, um den von uns erstellten redaktionellen Beitrag kennenzulernen. Dieser erste Abschnitt gehört normalerweise den Buchhändlern. Sie können hier Ihre individuelle Begrüßung schreiben. Nutzen Sie diesen Platz auch, um Ihren Kunden Bücher zu empfehlen oder um sie zu einer Lesung oder Veranstaltung in Ihrer Buchhandlung einzuladen. Ein Link führt zu Ihrem Bestellformular.

Wenn auch Sie Interesse haben, den literaturkurier für Ihre Buchhandlung zu nutzen, oder wenn Sie weitere Fragen haben, melden Sie sich bei:

literaturkurier
Agentur KulturPartner
Rosenthaler Straße 38
10783 Berlin
info@literaturkurier.de
www.literaturkurier.de

Bestellen Sie bequem über unser Online-Formular


 
 
 
INHALT

   
  Neuerscheinungen
  Literatur im Fernsehen
  Literatur im Radio
   
 
   
Neuerscheinungen

 
Buchcover Edward St Aubyn
Der beste Roman des Jahres

Roman | Piper | 253 Seiten | 16,99 Euro
In London soll aus den Veröffentlichungen in den Commonwealth-Ländern der beste Roman mit dem Elysia Preis ausgezeichnet werden. Stifter ist der gleichnamige Herstelle von Pestiziden, der mit seinem Sponsoring über seine wirtschaftlichen und politischen Machenschaften hinwegtäuschen will. Ebenso fragwürdig ist die Zusammensetzung der Jury: Ihre Mitglieder urteilen nach eigenen Interessen, nicht nach literarischer Qualität der Bücher. Wer den Preis schließlich gewinnt, ist fast nebensächlich – spannend ist der Weg bis zur Verleihung. Das Milieu und das breite Spektrum an Figuren sind wunderbar sarkastisch gezeichnet. Doch das Lachen bleibt dem Leser im Halse stecken, wenn er bedenkt, dass nicht nur in London Buchpreise vergeben werden … (Aus dem Englischen von Nikolaus Hansen)



Buchcover Peter Stjernström
Das beste Buch der Welt

Roman | DuMont | 350 Seiten | 16,99 Euro
Titus Jensen, mäßig erfolgreicher Schriftsteller, verdient seinen Lebensunterhalt mit Lese-Performances, unterstützt durch den Liebeslyriker Eddie X. Eines Tages entwickeln die beiden bei einem Saufgelage die Idee, das beste Buch der Welt zu schreiben, ein Buch, das alle Genres und Stile abdeckt, übersetzt und verfilmt werden kann – einen Bestseller. Titus macht sich an die Arbeit. Fast am Ziel muss er feststellen, dass noch jemand das „Beste Buch der Welt“ in Angriff genommen hat, und es beginnt ein Wettlauf, bei dem keiner vor unlauteren Mitteln zurückschreckt … Spannend, sehr amüsant und leicht zu lesen, mit witzigen Seitenhieben auf die Buchbranche, ist dieser Roman fast selbst ein „bestes Buch“. (Aus dem Schwedischen von Wibke Kuhn)



Buchcover Hans-Christian Biller, Sabine Maja Bremermann, Lars-Christopher Voigts
100 Bücher, die die Welt noch braucht

Sachbuch | Goldmann | 223 Seiten | 9,99 Euro
Und wenn Sie glauben, dass Sie alle Bücher schon kennen bzw. gelesen haben bzw. schon wissen, was in diesem oder jenem neuen Buch stehen wird, dann sollten Sie sich schleunigst dieses Überblickswerk zulegen. Denn hier werden Ihnen mit grandiosen Coverabbildung und Klappentext all jene Titel vorgestellt, die uns bislang noch vorenthalten wurden, die aber demnächst unbedingt mal erscheinen sollten. Darunter Ratgeber wie „Darum nicht. Das große Lexikon der Gegenargumente“, „Weapons of Body-Mass-Destruction“ oder „Ich kann meine eigenen Gedanken lesen“, Liebesromane wie „What the FAQ?“ und Krimis wie „Das Apokalyptus-Bonbon“. Herrlich schräg, herrlich witzig.



Buchcover Martin Calsow
Quercher und der Volkszorn

Krimi | Grafit | 381 Seiten | 11,99 Euro
Der Tegernsee und seine Umgebung sind in diesem Krimi kein idyllisches Ferienparadies, sondern Schauplatz eines üblen Verbrechens. Die Entführung von vier Kindern, auf die der schrullige LKA-Mann Quercher unversehens angesetzt wird, offenbart ihm (und dem Leser) allerlei haarsträubende Zustände: Neben den illegalen Aktivitäten des „Rattenfängers“ machen ihm noch Politfilz, konservativer Populismus, die Ungleichheit vor dem Gesetz und die Manipulation der öffentlichen Meinung zu schaffen. - Martin Calsows Figuren sind absolut überzeugend, sein Stil ist fesselnd, seine Geschichte erschreckend und überraschend, kurz: sein Buch ist ein Genuss.



Buchcover Antje Damm
Echt wahr? 52 Gelegenheiten, sich über Lüge und Wahrheit zu unterhalten

Kinderbuch (ab 6) | Moritz | 112 Seiten | 14,95 Euro
Erzählen Sie Ihren Kindern, dass die Geschenke vom Christkind/Weihnachtsmann kommen? Falls ja: Ist das eine Lüge? Müsste man seinen Kindern nicht die Wahrheit sagen? Die Kinderbuchautorin Antje Damm, die schon mit Nichts und wieder nichts auf ungemein eindrucksvolle Weise ein sehr zugängliches Kinderbuch über ein komplexes Thema gestaltet hat, bietet ihren (jungen) Leserinnen und Lesern hier viele Anregungen, einmal über Lüge und Wahrheit nachzudenken. Sind alle Lügen schlimm? Lügen auch Bilder? Kann man ohne Lügen auskommen? Sie gibt mit ihren Zeichnungen, Montagen und Illustrationen keine eindeutigen Antworten, sondern fordert die Suche nach einer eigenen Meinung heraus. Ein tolles Buch, echt wahr!



Buchcover Loriot
Adventskalender

Kalender | Heye | 24 Seiten | 29,90 Euro
Diesen Adventskalender hängt man sich jedes Jahr gerne wieder in die gute Stube, denn Loriots Humor und feine Zeichnungen sind absolut zeitlos und erfreuen immer wieder. Seine Bilder rund um die Themen Winter, Weihnachten, Geschenke und die Zubereitung einiger Köstlichkeiten zum Fest greifen pointiert unsere (vergeblichen) Mühen auf, Weihnachten zu einem ganz besonders feierlichen, harmonischen Tag werden zu lassen. Auch von Loriots Geschenkideen kann man sich durchaus anregen lassen: Das eigenes Denkmal, die laubgesägte Brieftasche oder die Rakete „Saturn Junior“ zum Selbermontieren für Acht- bis Zwölfjährige sind da nur einige Vorschläge. Doch auch Wintersportler kriegen hier ihr Fett weg …



Buchcover Heinz Wohner
Im Reich der Schatten 2015

Kalender | Weingarten | 12 Seiten | 19,99 Euro
Wer Krimis liest, begibt sich in Gedanken immer auch an Orte mit einem besonderen Flair. Genau diese hat auch Heinz Wohner aufgesucht – und stellt für seinen großen Monatskalender 2015 die Schauplätze von zwölf berühmten Krimis in handkolorierten Aufnahmen vor. Zu den bekannten Romanen gehören Werke von Stieg Larsson, Simon Beckett, Hennig Mankell, Elisabeth George, Martha Grimes oder Veit Heinichen, deren Textausschnitte die mysteriösen Landschafts- oder Stadtaufnahmen begleiten.


 

Literatur im Fernsehen

  (wird ergänzt)
 

Literatur im Radio

  (wird ergänzt)
 

   
 

 
Hinweise zum Abonnement

   
  Diesen Newsletter erhalten Sie von Buchhandlung an die E-Mail Adresse info@literaturkurier.de.

Wenn Sie den literaturkurier einmal nicht mehr erhalten möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an buchhandel-unsubscribe@literaturkurier.de und Sie werden automatisch aus dem Verteiler entfernt. Es ist allerdings unbedingt notwendig, dass Sie diese Anforderung mit der E-Mail Adresse info@literaturkurier.de absenden.